Freitag, 28. Januar 2005

Trafo 25.01.2005


„Atmosphäre lässt sich nicht an die Wand malen.“ lautet ein weiser Spruch aus der Restaurant-Branche. Nun, wer es trotzdem versucht, muss wahrscheinlich sein Scheitern eingestehen, wenn die Wand dem Druck nicht gewachsen ist. Oder er lädt Trafo zu sich ein, und stellt fest, wie vertrackt Musik Räumlichkeiten durchdringen und sie verformen kann.

Dem Wiener Gitarrenquartett gelingt im Transport von CD auf Luft einiges an Mehrwert, was bei der immer präsenten Schwierigkeit derartig komplexe Musik präzise wiederzugeben doch beachtlich ist. Daniel Pabst und Chris Janka als Hauptkompositoren der Gruppe sitzen ganz außen und bilden somit eine zweidimensionale Klammer um die Musik von Trafo. Die sperrigen Loops einerseits, und die Improvisationen aus Lust andererseits kommen nie ins (unproduktive) Schleudern, sondern geben den Songs Raum und Luft. Wie plastisch die Rhythmen und die Bilder dann werden, ist natürlich auch vom eigenen Zustand abhängig, aber Trafo machen alles, um dem Publikum zumindest die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Traumschnipsel zu erspähen. Hier ein stürmisches Gewitter, da ein griechischer Mönch. Superman und Knight Rider werden als große 80er-Helden hergebeten.

Und tatsächlich ist dann die Abwandlung des Knight Rider-Themas auch Thema im eigenen Kopf, beschäftigt einen auf dem Weg nach Hause, der diesmal sowohl kälter als auch wärmer als an den Abenden zuvor wirkt. Vielleicht fängt es dann wieder von vorne an, das Erwachsenwerden, das alles-durchdenken-Wollen. Ein 30-Sekunden-Stück von Trafo kann dann live auch nach 4 Minuten klingen. Das schöne Scheitern also - wieder einmal. Und wie jedes Mal verlasse ich den Ort des Geschehens dankbar.

Trackback URL:
http://txt.twoday.net/stories/493487/modTrackback

.txt

random | life | samples


SUCHEN

 


DOLLHOUSE


Dollhouse


KALENDER

Januar 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 


AKUT

Jippie Diplomarbeit....
Jippie Diplomarbeit. Ich bin gerade damit fertig geworden...
Scheini (Gast) - 1. Aug, 15:10
Recht hast du. Sieht...
Recht hast du. Sieht man ja an so mancher Zeitung.
Phil (Gast) - 1. Aug, 15:03
Eitelkeit?
Nur wer laut schreit wird gehört. Der Inhalt ist...
Roland Rafael Repczuk (Gast) - 1. Dez, 09:02
Absoluter Surrealismus...
Mir fehlt die Farbe
Roland Rafael Repczuk (Gast) - 18. Mrz, 12:42
Endlich mal eine Filmkritik...
Endlich mal eine Filmkritik als Auslegung die Sinn...
der (Gast) - 9. Mrz, 21:49


BLOG STATUS

Online seit 4960 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Aug, 15:10


CREDITS

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Subscribe with Bloglines



ABOUT .txt




STATUS

Du bist nicht angemeldet.