Dienstag, 14. Dezember 2004

The Faint/Beep Beep 13.12.2004


Dann war es also soweit. Der großartige Abend im Wiener Flex war gekommen, und die Vorfreude verteilte sich gerecht auf beide Bands, die spielen sollten. Saddle Creek, auf dem Bright Eyes oder Cursive auch laufen, war zu Gast mit ihren beiden aktuellen Vertretren: The Faint und Beeep Beep.

Image Hosted by ImageShack.us

BEEP BEEP als "Vorband" wurde ihrem Titel aber bei weitem nicht gerecht, zauberten die Jungens aus Nebraska in ihren rauschend-schwitzenden Post-Punk einen Traum nach dem anderen auf die Bühne. In Schockwellen sich ausbreitenden Melodien unterlegt von einem wahnwitzigen David Lovering-Spin Off als Drummer brachten nicht nur die zu eng(!) geschnallte Gitarre eines der beiden Sänger ins Wackeln. Beep Beep machten nicht nur Lust auf ihr Debütalbum "Business Casual", sondern auch auf mehr NewWave-Post-Irgendwas-Desaster an dem Abend.

Image Hosted by ImageShack.us

Und leider wurden aber THE FAINT dieser Anforderung nicht ganz gerecht. Ja, sicher, ihr Mix aus Gothic-Disco-NewWave-Rock-Modulen birgt erstaunliche Kräfte in sich, und vermochte mit "Agenda Suicide" auch einen erstaunliche Hit zu produzieren. Jedoch bleib es dabei auch Live. Als letztes Lied, logischerweise, als Höhepunkt des Abends. Da bewegt sich dann auch etwas im sonst recht undankbaren Publikum. Aber irgendwie fiel es auch schwer, denn The Faint vermochten nicht Abwechslung in ihr Set zu bringen, die Monotonie, Eintönigkeit ihres Sounds legte schnell offen dar, dass anfangs als Hits vermutete Lieder des neuen Albums "Wet From Birth" (wie etwa "I Dissappear") dann doch nur Spin Offs des einen immerselben Schemas sind. "Agenda Suicide" oder andere Songs der "Danse Macabre" erlangten durch ihren Hauch von Veraltetsein noch einen gewissen trashigen Sympathie-Bonus, aber der rest vermochte wirklich nicht zu begeistern.

So ging der Abend also im umgekehrter Reihenfolge aus, als vermutet. The Faint müssen sich anstrengen und in Bewegung kommen, um wieder persönliche Hitlisten und Live-BestOfs anzuführen. Hands up for Beep Beep. Die waren und werden groß, doch, doch...

Trackback URL:
http://txt.twoday.net/stories/440177/modTrackback

.txt

random | life | samples


SUCHEN

 


DOLLHOUSE


Dollhouse


KALENDER

Dezember 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 6 
 9 
11
12
13
15
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31
 
 
 


AKUT

Jippie Diplomarbeit....
Jippie Diplomarbeit. Ich bin gerade damit fertig geworden...
Scheini (Gast) - 1. Aug, 15:10
Recht hast du. Sieht...
Recht hast du. Sieht man ja an so mancher Zeitung.
Phil (Gast) - 1. Aug, 15:03
Eitelkeit?
Nur wer laut schreit wird gehört. Der Inhalt ist...
Roland Rafael Repczuk (Gast) - 1. Dez, 09:02
Absoluter Surrealismus...
Mir fehlt die Farbe
Roland Rafael Repczuk (Gast) - 18. Mrz, 12:42
Endlich mal eine Filmkritik...
Endlich mal eine Filmkritik als Auslegung die Sinn...
der (Gast) - 9. Mrz, 21:49


BLOG STATUS

Online seit 5019 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Aug, 15:10


CREDITS

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Subscribe with Bloglines



ABOUT .txt




STATUS

Du bist nicht angemeldet.